Kann eine Melancholie
Bloß wenn Eine (die mir sogar beinahe fast fremd ist)
danach sucht,
zwei Raumbegrenzungen von mir entfernt aber eben doch –

kann diese eine Melancholie
(die Vielköpfig ist, so vielköpfig,
so viele Köpfe kann gar kein Monster haben,
nein, es sind zu viele unterschiedliche!)

kann solch eine Melancholie
am Ende hindurchdiffundieren
durch solide Begrenzungen der Arbeitsplätze
kann sie hinüberschwappen
über die vielen Tische,
nähert sie sich schließlich meinem Nacken
um,
gemeinsam mit dem eisblauen Sonnenlicht
in mein Ohr zu fließen?
Ist das so.

Sie vergifteten sich immerhin
durch winzige Einträufelungen
in ihre Ohren,
so liest man und so spielte es sich ab
früher, in den Dramen
- aber -
ist denn
eine Melancholie eine
einzige Vergiftung?

Das versucht sie bestimmt herauszufinden,
sie, einige Raumelemente von mir entfernt.
Ich aber sitze nicht an ihrem Platz
es geht um andere Dinge bei mir.
Vielleicht erfasst mich trotzdem kurz
eine Welle von ihrer Flut –
Dabei aber
hängt
meine eigene plötzliche Träne
An etwas ganz Anderem
Als an einem Weltschmerz der
wie Staubflusen
durch den aufgewärmten stahlsonnenen Raum
segeln mag.

Es ist gar keine Melancholie
und das ist doch auch mal ein schönes Lied
das aus dieser Erkenntnis wird.
Während der Abseilung meiner Träne
Bin ich überfragt, fraglos,
Und vielleicht genügt mir diese Sprachlosigkeit:
Genug
Zu wissen, dass es mich in diesem Moment
Kaltwarm erwischt hat
(Nicht aber eis! Nicht aber lau!)
Ist genug, das
Ist gar keine Melancholie das.

In dem Moment, als ich Fragmentarisches lese
und Musikflüssiges höre
- zwei Gegensätze also-
Und ich so fest daran halten will,
dass es schmerzt
hinterm Solarplexus und hinter der Iris
und alles, was da hilft,
meine eigene klare Tränenweberei ist.
Ist gar keine Melancholie im Nacken,
sowas,
das.
27.2.17 16:04
 

Gratis bloggen bei
myblog.de

" width="850" height="550"; scroll="no">